Das Greenfield Festival bei Interlaken rockt den Juni

Zur Mitte des Jahres hin werden nicht nur die Tage wärmer, sondern auch die Herzen der großen Musikfans immer ungeduldiger. Sommerzeit ist Festival-Zeit! Da kommt das Greenfield Festival gerade recht, denn es findet jährlich immer zum zweiten oder dritten Wochenende im Juni statt.

Interessanter Austragungsort

Der Veranstaltungsort des Open Airs hat seinen ganz eigenen Flair: Die zwei verschiedenen Bühnen befinden sich auf einem 2003 stillgelegten Militärflugplatz der Schweizer Luftwaffe in Matten bei Interlaken. Bereits seit 2005 findet dort nun jährlich das Greenfield Festival statt und könnte für seine Rockfans kaum eine bessere Location finden. Die Bühnen befinden sich auf asphaltiertem Untergrund, während sich die Campingplätze die weiten grünen Felder zunutze machen.

Breite Palette an Bands und Attraktionen

Musikalisches Angebot

2018 erreichten die Besucherzahlen eine Höhe von unglaublichen 72.000 und im Rekordjahr 2016 feierten sogar über 100.000 Menschen gemeinsam bei der viertägigen Spezialausgabe. Doch diese hohen Zahlen gibt es nicht ohne Grund, denn das Open Air lockt mit den bekanntesten Bands, die die Genres Rock, Metal und Punk zu bieten haben. Im Laufe der Jahre heizten dort unter anderem Showgrößen wie Red Hot Chili Peppers, Linkin Park, Rammstein, System of a Down und Bring Me the Horizon ihren Fans ordentlich ein und auch die letzte Ausgabe überzeugte wieder mit legendären Acts wie Volbeat, The Prodigy, Limp Bizkit, Rise Against und The Offspring.

Kulinarisch vielfältig

Ebenso wird das kulinarische Angebot jedes Jahr weiter ausgebaut, um jedem Besucher und Gaumen eine Freude zu bereiten. Dabei gibt es auch eine Auswahl an vegetarischem Essen und eine Bandbreite an Gerichten aus den verschiedensten Ländern. Und falls doch einmal nichts dabei ist, kann man sich auch im Campingplatz-Supermarkt umsehen.

Mittelaltermarkt

Seit vier Jahren gibt es zusätzlich eine mittelalterliche Erlebniswelt, die zum Beispiel zum Axtwerfen und Bogenschießen einlädt. Die Festivalbesucher können sich dort über die Schmiedekunst oder den Rüstungsbau informieren, oder eine der zahlreichen Vorführungen wie Schaukämpfe und Feuershows genießen.